Sonnenenergie auf dem Vormarsch


Bei Sevilla entsteht eine der größten und modernsten Solaranlagen Europas

In der Ebene von Sanlúcar la Mayor bei Sevilla entsteht derzeit eine der größten und modernsten Sonnenenergieanlagen Europas. Sobald die Anlage, die von dem Unternehmen Abengoa betrieben wird, im Jahr 2013 ihre volle Leistungsfähigkeit erreicht, wird sie imstande sein, den Energiebedarf einer Großstadt wie Sevilla (180.000 Haushalte) zu versorgen.

Sevilla – Und zwar ohne dass dafür Kohle verbrannt bzw. Erdgas oder Öl verbraucht werden muss und ohne Kohlendioxyd-Emission, die den Klimawandel noch verschlimmern würde.

Ab 2013, wenn das spanische Stromnetz mit der aus den insgesamt neun derzeit vorgesehenen Solaranlagen gewonnenen Energie gespeist wird, bedeutet das unter anderem, dass 600.000 Tonnen CO2 weniger pro Jahr in die Atmosphäre gelangen.

Es bedeutet aber vor allem, dass die Sonnenenergie, deren Entwicklung in Spanien bislang trotz der mehr als günstigen Bedingungen erstaunlich weit hinter der der Windenergie liegt, endlich auch hierzulande Fuß gefasst hat.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.