Sommerurlaub der Königsfamilie auf Mallorca


© EFE

Zwei Freelance-Fotografen gelang „das Foto des Sommers“: Prinzessin Letizia im Bikini

Wie jedes Jahr verbringt die spanische Königsfamilie auch diesen Sommerurlaub größtenteils auf der Balearen-Insel Mallorca. Anders als bisher sorgt der königliche Sommerurlaub jedoch in diesem Jahr für weit mehr Blätterrauschen im Wald der spanischen Regenbogenpresse und den übrigen nationalen Klatsch-Medien als die sonst übliche Veröffentlichung der offiziellen Familienfotos vor dem Marivent-Palast, die bereits in Spanien zur Tradition gehören, bzw. der Schnappschüsse im mallorquinischen Sporthafen.

Mallorca – Bereits im Vorfeld diskutierten die Klatschreporter nämlich öffentlich über die Frage, ob es wohl gelingen würde, Prinzessin Letizia in diesem Jahr im Bikini abzulichten. Das strenge spanische Hofreglement schreibt nämlich inoffiziell vor, dass die Mitglieder der Königsfamilie sich möglichst nicht in Bade-Mode ablichten lassen.

So wurde das bislang auch immer gehalten, nie war beispielsweise Königin Sofía im Badeanzug gesehen worden, wobei nicht feststeht, ob das an einer Art Ehren-Kodex der spanischen Medien lag oder aber an der Effizienz der königlichen Sicherheitskräfte.

Wie dem auch sei, in diesem Jahr ist zwei spanischen Freelance-Fotografen das „Foto des Sommers“ gelungen. Sie lichteten nicht nur Prinzessin Letizia im Biniki, sondern gleich auch noch Königin Sofía im Badeanzug ab, als die Beiden, nichts Böses ahnend, im friedlichen Gespräch versunken auf dem Heck des Königsyacht Fortuna saßen. Und ausgerechnet die als seriösestes und respektvollstes Magazin der spanischen Klatschpresse geltende „Hola“ veröffentlichte die unscharfen Bilder. Zwar nur im Innenteil, dennoch war die Aufregung groß und sorgte dafür, so manch ein Sommerloch, das selbst in der spanischen Regenbogenpresse herrscht, effektvoll auszufüllen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.