Selbstdarstellerin: PP-Fraktionssprecherin entlassen

Cayetana Álvarez de Toledo nach dem Erhalt der Nachricht über ihre Ablösung

Cayetana Álvarez de Toledo nach dem Erhalt der Nachricht über ihre Ablösung

Die PP hat ihre Fraktionssprecherin entlassen

Spanien– Ein Jahr nach ihrer Ernennung hat PP-Chef Pablo Casado, zur großen Erleichterung zahlreicher einflussreicher Politiker seiner Partei, die umstrittene Sprecherin Cayetana Álvarez de Toledo abgelöst und durch die moderate, erfahrene Politikerin Cuca Gamarra ersetzt. „Sie ist eine Sprecherin für sich selbst gewesen“, verlautete aus dem Lager der Partido Popular. Tatsächlich hatte die streitbare Cayetana immer wieder mit ihren Äußerungen politisches Geschirr zerschlagen und damit auch wiederholt die Autorität des Parteichefs Casado infrage gestellt. Zuletzt hatte sie die Haltung der Partei bei der Ausreise von König Juan Carlos kritisiert, und auch ihre Sprüche wie, die Trauerfeierlichkeiten für den altgedienten PSOE-Politiker Alfredo Pérez Rubalcaba seien emotionelle Verschwendung, und Vizepräsident Iglesias sei Sohn eines Terroristen, sorgten für Verärgerung.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen