Schwerer Job


© Ayto. Navahondilla

Der Gemeinderat von Navahondilla in der Provinz Ávila mit 342 Einwohnern, hat beschlossen, seinem Bürgermeister die Vollbeschäftigung zuzugestehen und ihn mit einem Jahresgehalt von 22.857 Euro auszustatten.

Navahondilla – Außerdem übernimmt die Gemeinde seine Beiträge zur Sozialversicherung. Als Grund werden die komplexen Aufgaben genannt, die der Stadtvater zu erfüllen hat. Angesichts der zahlreichen urbanistischen Aktivitäten, der Zunahme der Bevölkerungszahl in den letzten Jahren sowie der weitgefächerten  Aufgaben, die zu erwarten seien, sei eine Vollbeschäftigung erforderlich, heißt es in der Begründung für den Beschluss des Gemeinderates. Dort hat Partido Popular mit vier zu drei Mitgliedern die Mehrheit. Aus der Gemeindekasse werden noch vier weitere Gehälter bezahlt: für den Gemeindesekretär, zwei Gemeindearbeiter sowie für einen Berater.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.