Schutzlos


Als der kürzlich von seinem Amt enthobene Richter Baltasar Garzón von einer Reise nach Kolumbien zurückkehrte, teilten ihm seine Sicherheitsbeamten mit, dass ihm nur noch ein Leibwächter zustehe.

Wenige Tage später entzog ihm das Innenministerium auch noch das gepanzerte Fahrzeug. Eine der am meisten gefährdeten Persönlichkeiten Spaniens, die den Terrorismus, organisiertes Verbrechen und internationalen Drogenhandel bekämpft hat, genießt keinerlei Schutz und sein einziger Bodyguard muss öffentliche Verkehrsmittel benutzen, eine geradezu groteske Situation. „Als ich kürzlich mit meinem Privatwagen nach Madrid fuhr, sah ich meinen Leibwächter mit einem Koffer an der Bushaltestelle stehen. Welche Sicherheit kann eine Person gewähren, die einen Koffer hinter sich herzieht“, fragt sich der Richter mit Recht.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.