Schneller Bürgermeister


© EFE

Juan Carlos Gracia Suso, Bürgermeister von Alcañiz bei Teruel, ist wahrscheinlich der schnellste Alcalde von Spanien.

Das besagt eine Radar­aufnahme, die auf der Nationalstraße 420 von ihm geschossen wurde, als er mit 211 Stundenkilometern unterwegs war, obwohl dort Tempo 100 vorgeschrieben ist. Dieser Geschwindigkeitsexzess kostet ihn nun 1.800 Euro Geldstrafe und 18 Monate Führerscheinentzug. Außerdem muss er die Gerichtskosten tragen. Der Richter, der ihn verurteilte, bezeichnete die Fahrweise des Bürgermeisters als kriminellen Akt. Natürlich wird der schnelle Bürgermeister den Forderungen der Opposition nicht nachkommen, die seinen Rücktritt verlangt hat.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.