Schlechte Zahlungsmoral


Das Gericht Nummer 5 von Marbella hat Anfang März „vorbeugend“ das Haus von Bürgermeisterin Marisol Yagüe beschlagnahmen lassen. Yagüe wird beschuldigt, die Kosten für die Renovierung ihres Hauses in Höhe von 949.926 Euro nicht bezahlt zu haben.

Marbella – Die drastische Maßnahme wurde für notwendig angesehen, nachdem Yagüe den Betrag nicht zahlte und zwei weitere ihrer Besitztümer mit einer Hypothek belastet sind. Der Rechtsbeistand der Bürgermeisterin meinte in diesem Zusammenhang, Yagüe habe bislang noch nichts bezahlt, weil das mit der Renovierung beauftragte Unternehmen völlig überzogene Preisvorstellungen habe. In Wirklichkeit dürften die Kosten nicht über 200.000 Euro liegen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.