Schlechte Wirtschaftslage


Umfrage offenbart Pessimismus

Laut der neuesten Umfrage des Zentrums für soziologische Studien (CIS) im Februar, schätzt ein Großteil der Spanier (89%) die wirtschaftliche Lage als schlecht beziehungsweise sehr schlecht ein. Ein Drittel (34%) glaubte, dass es sogar noch schlimmer werden wird.

Madrid – Befragt nach den größten Problemen des Landes nannten die Befragten zuerst die Arbeitslosigkeit (84%), gefolgt von den wirtschaftlichen Problemen (52%), den Politikern (19%), der Korruption (9 %) und dem Gesundheitswesen (7%).

Trotz des allgemeinen Pessimismus stuften 72% der arbeitenden Befragten ihre Stelle als relativ sicher ein. Unter den Arbeitslosen dagegen glauben mehr als die Hälfte (57%) nicht daran, in den nächsten 12 Monaten einen Arbeitsplatz zu bekommen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.