Scheuer Milliardär


Amancio Ortega, Gründer der Zara-Modekette und Inditex-Unternehmensgruppe, ist seit Ende November endgültig offiziell zum derzeit reichsten Spanier gekürt worden.

Der gebürtige Galicier, der zu den öffentlichkeitsscheusten Persönlichkeiten der spanischen Unternehmerwelt zählt, konnte nicht verhindern, dass die nationalen Medien groß über die Tatsache berichteten, dass der Marktwert von Inditex an der Börse Ende November erstmalig die magische 25 Milliarden Euro-Grenze überschritten hatte. Obwohl sich der erfolgreiche Unternehmer schon längst auch auf andere Gebiete gewagt hat, besitzt er immer noch 59,294% des Modegiganten. Allein als Präsident der Inditex-Gruppe beträgt sein Jahresgehalt 2006 rund 600.000 Euro. Dieser Betrag ist jedoch nichts gegenüber den 247 Millionen Euro, die er in diesem Jahr in Form von Dividenden verdient hat.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.