„Schätze im Silbersee“


Polizei machte überraschende Funde

Ein Waffenarsenal und eine Schrotthalde fanden Taucher der Guardia Civil auf dem Grund von zwei Lagunen in der Zone von Rabassa bei Alicante.

Alicante – In drei Seen mit Wasseroberflächen von dreitausend bis achttausend Quadratmetern und etwa zwanzig Metern Tiefe befanden sich 32 Waffen – Karabiner, Gewehre und Luftdruckgewehre sowie neunzehn Fahrzeuge. Dreizehn davon waren als gestohlen gemeldet.

Wie ein Sprecher der Guardia Civil mitteilte, begann die Suchaktion bereits im März dieses Jahres, als der Verdacht laut wurde, dass in den Lagunen Waffen und Fahrzeuge versenkt worden sind, mit denen kriminelle Handlungen begangen wurden.

Fahrzeuge aller Art

Insgesamt 67 Tauchgänge waren erforderlich, um die Fahrzeuge und Waffen zu lokalisieren. „Durch ihre ungastliche Umgebung sind die Lagunen der ideale Ort, um jeglichen Gegenstand verschwinden zu lassen“, erklärte der Sprecher. Unter den Fahrzeugen befanden sich Personen- und Lieferwagen verschiedens­­ter Größen und Marken sowie Motorräder und Mofas.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.