Respektlos

Thomas Bösl QTA Foto EFE

Thomas Bösl QTA Foto EFE

Generaldirektor des größten Reisebüroverbandes fordert von den Politikern Respekt

Thomas Bösl, dem Generaldirektor von rtk und QTA, dem größten Verband der Reisebüros Europas, ist kürzlich der sprichwörtliche Kragen geplatzt. „Es gibt noch keine Perspektive, wann und welche Reiseziele öffnen können, aber viele Politiker geben schon jetzt Ratschläge über Urlaubsreisen im Sommer“, erklärte er und verlangte, respektvoller mit der Reiseindustrie umzugehen. Tausende Reisefachleute in Deutschland und Hunderttausende in den Urlaubszielen hätten etwas mehr Rücksicht und Respekt verdient, verlangte er. Dabei bezog er sich besonders auf eine Äußerung des Tourismusbeauftragten der Bundesregierung, Thomas Bareiß, der sich kürzlich mit der Information an die Bürger gewandt hatte: Dieses Jahr könnten sie den Urlaub nicht im Ausland verbringen…, auch nicht an den spanischen Stränden.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: