Reich, aber bescheiden


Während die halbe Welt gegen die Krise kämpft, steht ein spanischer Geschäftsmann ganz oben auf der Liste der reichsten Männer der Welt. Bloomberg hat jetzt aufgezeigt, dass Amancio Ortega, Besitzer des Textil-Imperiums Inditex, der reichste Geschäftsmann in Europa ist.

Der starke Anstieg, den die Aktien seiner Unternehmen in den letzten Wochen verzeichnen konnten und die Tatsache, dass er der weltweite Marktführer auf dem Textilsektor ist, haben ihn zur Nummer eins in Europa gemacht. Sein Vermögen wird auf 39,5 Milliarden Euro geschätzt. Ortega erhielt die Nachricht, als er in seinem Büro arbeitete. Er habe ihr keine besondere Bedeutung beigemessen, verlautete aus seiner Umgebung. Er kümmere sich weniger um seine Bankkonten als um Aufträge und die Schaffung neuer Arbeitsplätze. Viele Leute haben schon vorgeschlagen, dass er Regierungschef oder Finanzminister werden soll oder Präsident des Fußballclubs seiner Heimatstadt Deportivo A Coruña, aber dafür hat er nur ein Lächeln übrig. Übrigens ist Ingvar Kamprad, der Besitzer von Ikea, die Nummer zwei auf der Liste der Reichsten von Europa.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.