Reaktion verlangt


© EFE

Felipe González, Expräsident und prominenter Sozialist, ist der Meinung, dass es seiner Partei schlecht geht.

Dem Generalsekretär Alfredo Rubalcaba hat er daher empfohlen, die Partei zu führen, als stünde er an der Spitze der Regierung. Aber weil er wisse, dass er dort nicht ist, müsse er genau das Gegenteil von dem tun, was Präsident Rajoy und Finanzminister Montero und andere Führer der Partido Popular machen. In einem Fernsehinterview hatte González eingestanden, dass sich die sozialistische Partei auf einem Tiefpunkt befinde und dringend reaktiviert werden müsse, das sei es, was die Wähler erwarten. Der unglaubliche Stimmengewinn der PP sei nur darauf zurückzuführen, dass sich die Sozialisten in einem unaufhaltsamen Absturz befänden.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.