Rauer politischer Ton

Politischer Auftakt nach dem Sommer: PP-Chef Casado bezeichnete Pedro Sánchez als „arroganten Lügner“. Foto: EFE

Politischer Auftakt nach dem Sommer: PP-Chef Casado bezeichnete Pedro Sánchez als „arroganten Lügner“. Foto: EFE

PP-Chef Casado beginnt die neue politische Saison mit Beleidigungen und Vorwürfen

Pablo Casado hat die neue Periode der nationalen Politik so begonnen, wie er die vergangene beendet hat – mit Rücktrittsforderungen und bösartigen Vorwürfen. Bei einer Veranstaltung zur Eröffnung des politischen Jahres im galicischen Vigo, bei der auch Regionalpräsident Alberto Núñez Feijóo anwesend war, erklärte er unter anderem…„wir haben eine schlechte Regierung, und deshalb geht es Spanien nicht gut“. Er forderte den Rücktritt des Innenministers und bezeichnete Pedro Sánchez als arroganten Lügner, der nicht einmal seinem eigenen Arzt die Wahrheit sage. Viele einflussreiche Parteimitglieder haben Casado aufgefordert, sich in seinen Äußerungen zu mäßigen, denn Sánchez genieße insbesondere im Ausland inzwischen hohes Ansehen.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen