Rato kehrt zurück


© EFE

Überraschend wurde Ende Juni bekannt, dass Rodrigo Rato, ehemals eines der politischen Schwergewichte der konservativen Partido Popular und derzeitiger Generaldirektor des Internationalen Währungsfonds, vorzeitig von seinem Amt zurücktritt.

Washington – Bereits nach der Jahrestagung im Oktober wolle er sein Amt niederlegen, heißt es in diesem Zusammenhang, und nach Spanien zurückkehren.

Rato selbst begründet seinen Rücktritt mit „persönlichen Motiven“. Für Kenner der spanischen Politszene steht jedoch fest, dass Rato in der anstehenden Kampagne zu den Parlamentswahlen 2008 noch eine große Rolle für die PP spielen wird.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.