Prominenter Zeuge


© EFE

Der Oberste Gerichtshof von Valencia hat Bernie Ecclestone, den Lizenzhalter und Veranstalter der „Formel 1“ neben zehn weiteren Personen als Zeugen vorgeladen.

Es geht um mutmaßliche Unregelmäßigkeiten bei den Verträgen für den „Großen Preis von Valencia“, die dem ehemaligen Präsidenten der Regionalregierung, Francisco Camps, zur Last gelegt werden. Die Antikorruptions-Staatsanwaltschaft ist der Überzeugung, dass Camps das Privatunternehmen Valmor Sports in den Verträgen um die Formel 1 sozusagen als Fassade benutzt hat, während die Regionalregierung für jegliche Kosten aufkommen musste. Die Richterin María Pía Calderón will Camps deshalb wegen Veruntreuung öffentlicher Gelder und Amtsmissbrauch anklagen. Ecclestone wird natürlich nicht persönlich in Valencia erscheinen, sondern seine Aussage wahrscheinlich per Videokonferenz machen. 




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.