Politik – nein danke


© EFE

Leire Pajín, Gesundheitsministerin in der Regierung Zapatero, hat beschlossen, der aktiven Politik den Rücken zu kehren.

Das hat sie kürzlich dem Generalsekretär der sozialistischen Partei, Alfredo Pérez Rubalcaba, mitgeteilt. Wie die Parteileitung bekanntgab, hat die Politikerin ein Angebot von der Panamerikanischen Gesundheitsorganisation erhalten, die der WHO, der Weltgesundheitsorganisation angehört. Da diese Institution keinen Sitz in Spanien hat, wird Leire Pajín ins Ausland ziehen. Ihren Sitz im Parlament – sie ist Abgeordnete für Alicante – wird sie niederlegen. Doch hat sie sich bislang nicht dazu geäußert, ob sie auch ihren Posten im Vorstand der Partei abgeben will, in dem sie erst vor vier Monaten Vizesekretärin wurde.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.