Optimist


© Wochenblatt

Der Präsident der Telefónica, César Alierta, übertrifft zurzeit noch den Zweckoptimismus, den Mitglieder der spanischen Regierung verbreiten.

Nach einer Studie, den der Rat für Wettbewerb der Spanischen Arbeitgeberschaft ausgearbeitet und die Alierta kürzlich vorgestellt hat, sei es möglich, die Arbeitslosenquote bis 2018 auf acht Prozent abzusenken. „Ich bin da Optimist“, sagte der Telefónica-Präsident wörtlich, „wir sind davon überzeugt, dass es gelingen könnte.“  Es sei ein erreichbares Ziel, führt er aus, aber der Schlüssel dazu sei die Ausbildung. Rund 70 Prozent aller arbeitslosen Jugendlichen verfügten nicht einmal über einen Grundschulabschluss. Die Präsidentin der Regionalregierung von Aragonien, Luisa Fernanda Rudi, schloss sich der optimistischen Prognose an und zitierte eine Studie der Kreditgesellschaft BBVA, nach der das Bruttoinlandsprodukt in ihrer Region im laufenden Jahr um 2,7 und 2016 sogar um 2,9 Prozent wachsen werde.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.