Neun Feiertage festgelegt


Foto: Pixabay/WB

Madrid – Die Regierung hat die landesweit geltenden Feiertage für 2017 festgelegt. Laut dem Staatlichen Gesetzblatt BOE wird es neun nationale Feiertage geben. Alle anderen liegen im Ermessen der autonomen Regionen sowie der Gemeinden, denen das Recht vorbehalten ist, einen Tag im Jahr zum lokalen Feiertag zu erklären.

Es wurden folgende nationale Feiertage festgelegt: 6. Januar (Dreikönigstag), 14. April (Karfreitag), 1. Mai (Tag der Arbeit), 15. August (Mariä Himmelfahrt), 12. Oktober (Nationalfeiertag), 1. November (Al- lerheiligen), 6. Dezember (Tag der Verfassung), 8. Dezember (Mariä Empfängnis) und 25. Dezember (Weihnachten).

Im kommenden Jahr dürfen sich die Spanier auf zwei landesweite „Puentes“ (sogenann­te Brückentage) freuen, denn der Nationalfeiertag am 12. Oktober fällt auf einen Donnerstag, der Tag der Verfassung am 6. Dezember auf einen Mittwoch und Mariä Empfängnis am 8. Dezember auf einen Freitag. Zudem fallen auch der 6. Januar und der 14. April auf einem Freitag und somit äußerst günstig aus.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen