Neuer schönster Mann Spaniens ist ein Canario


© EFE

Kandidat aus Lanzarote wurde „Mister España“

Der neue „Mister España” kommt von Lanzarote. Der 24-jährige Carlos Alberto García wurde am 28. November bei der Endausscheidung in Toledo zum schönsten Mann Spaniens gewählt.

Toledo – Von 52 Kandidaten entschied sich die Jury für „Mister Las Palmas”, der sein Glück kaum fassen konnte. Er sei nervös, aber auch sehr glücklich, ließ er wissen. Er sei sehr überrascht, denn vom Sieg hätte er kaum zu träumen gewagt, gab der junge Pilot der spanischen Luftwaffe zu.

Der neue schönste Mann Spaniens setzte sich gegen die anderen Kandidaten nur mit wenig Vorsprung und insgesamt 45 Punkten durch. Der Zweitplatzierte „Mister Toledo“ (r.) lag mit 40 Punkten nur knapp hinter ihm, ebenso der Drittplatzierte „Mister Córdoba“ (l.).

Alle Kandidaten defilierten in Badehose, wonach von der Jury eine Vorauswahl getroffen wurde. Die 15 Finalisten defilierten dann elegant im Smoking noch einmal, bevor die Juroren die Entscheidung trafen.

Carlos Alberto García ist stattliche 1,92 m groß, durchtrainiert, hat braune Augen und braunes Haar, spielt Fußball, Paddel und schwimmt.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.