Neue Legalisierungsmöglichkeit für Einwanderer


Nach dem letzten großen Legalisierungsverfahren illegaler Einwanderer in Spanien im vergangenen Jahr, schienen die Aussichten für diejenigen, die bislang noch nicht das Glück hatten, eine Aufenthalts- und Arbeitsgenehmigung zu ergattern, äußerst schlecht.

Madrid – Nach jüngsten Presseberichten könnte sich dies in absehbarer Zeit wieder ändern. Wie die spanische Tageszeitung El País Mitte Dezember nämlich berichtete, könnten sich 2007 hunderttausende von illegalen Immigranten auf „gesellschaftliche Verwurzelung“ beziehen, um ein dauerhaftes Bleiberecht in Spanien zu erhalten. Eine der Bedingungen, um diesen Punkt als Argument für eine Aufenthaltsgenehmigung angeben zu können, ist ein dreijähriger Aufenthalt in Spanien. Laut Experten trifft dies im kommenden Jahr auf zwischen 400 000 und 600 000 Menschen zu.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.