Nachfolger gesucht


© EFE

Die Generalsekretärin ruft PP-Präsidenten der Kanarischen Inseln zusammen

María Dolores de Cospedal, Generalsekretärin der Partido Popular, hat die Präsidenten ihrer Partei auf den sieben Kanarischen Inseln nach Madrid eingeladen, um ihre Meinung über die Wahl eines Regionalpräsidenten zu erfahren.

Der zurückgetretene Industrieminister José Manuel Soria, der dieses Amt 17 Jahre lang innehatte, hat es ebenfalls niedergelegt, als sein Name im Zusammenhang mit den Panama Papers auftauchte. Vorübergehend hat derzeit Asier Antona, PP-Präsident von La Palma und Generalsekretär der regionalen Partei, die Leitung übernommen. Da möglicherweise Neuwahlen stattfinden, haben sich die Inselpolitiker de Cospedal gegenüber sehr zurückhaltend geäußert.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.