Nach 17 Jahren ETA-Bombe in Hotel entdeckt


Beamte der Guardia Civil konnten Mitte Januar eine Bombe sicherstellen, die ETA-Terroristen im Mai 1991 in den Toilettenräumen des Hotels Cano in Torrevieja, Alicante, deponiert hatten.

Alicante – Nach Angaben der Ermittler wurde die Bombe bei Renovierungsarbeiten in einem Abzugsschacht entdeckt. Das Hotel war vor 17 Jahren nach einer Bombendrohung seitens der ETA gründlich durchsucht worden, doch ein Sprengkörper wurde damals nicht entdeckt. Scheinbar war die Bombe, die nach Aussagen von Experten ohnehin nur eine geringe Sprengkraft gehabt haben soll, nach all den Jahren schon längst nicht mehr einsatzfähig.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.