Mietzuschuss


© EFE

Der Präsident der Regionalregierung von Valencia, Alberto Fabra (PP), hat in den letzten zwei Jahren einen Gehaltszuschlag von monatlich 789 Euro kassiert, weil sich sein Amtssitz in Valencia befindet, seine Wohnung jedoch in Castellón.

Valencia – So hat er seit Januar 2012 insgesamt 14.200 Euro zusätzlich kassiert. Diese Zahlung ist für Regierungsmitglieder vorgesehen, die von ihrem Wohnort entfernt in der Nähe des Regierungssitzes wohnen müssen. Tatsächlich wohnte Fabra jedoch weiterhin in Castellón und ließ sich täglich mit seinem Dienstwagen nach Valencia bringen. Aus seiner Umgebung verlautete jetzt, dass es sich bei den Zahlungen um eine Kompensierung der Kosten handelt, da er hin und wieder im Hotel übernachten muss, wenn er bis spät in die Nacht arbeitet. Die Hotelrechnungen müsse er dann aus der eigenen Tasche bezahlen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.