Miese Note


Der spanische Finanzminister Luis de Guindos belegt auf der Hitliste der europäischen Finanzminister, die jetzt von der Financial Times veröffentlicht wurde, den 19. und damit den letzten Platz.

Vor ihm rangieren noch die Finanzminister Ungarns und Griechenlands Gyorgy Matolcsy und Yannis Stoumaras, die sich nicht unbedingt eines guten Images erfreuen können. Die Nummer eins ist übrigens Finanzminister Wolfgang Schäuble, sein deutscher Amtskollege, der 2010 schon einmal auf dem ersten Platz rangierte, der ihm 2011 vom Schweizer Anders Borg streitig gemacht wurde. Die Position Spaniens in dieser Liste ist in diesem Jahr regelrecht abgestürzt. Immerhin lag die Vorgängerin von de Guindos, die Sozialistin Elena Salgado 2011 noch auf dem 13. Platz.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.