Medaillenregen


© EFE

Juan Ignacio Zoido, Bürgermeister von Sevilla und prominentes Mitglied der Partido Popular, will dem Stadtrat vorschlagen, dem Expräsidenten Felipe González die Ehrenbürgerschaft zu verleihen.

Sevilla – Am Tag von San Fernando, dem Schutzpatron der Stadt, sollen neben diesem Ehrentitel auch verschiedene Medaillen an verdiente Persönlichkeiten überreicht werden. Die Ehrenbürgerschaft seiner Geburtsstadt für Felipe González war schon seit längerer Zeit von verschiedenen Seiten gefordert worden, doch der Expräsident wollte diese nur akzeptieren, wenn darüber ein allgemeiner Konsens herrsche. Jetzt, wo erstmals ein PP-Bürgermeister in Sevilla regiert und der Vorschlag von dieser Seite kommt, steht der Ehrung nun nichts mehr im Wege. Gleichzeitig sollen die beiden Kommissare der Weltausstellung Expo 1992 Manuel Olivencia und Emilio Cassinello Ehrenbürger werden und die Direktoren der spanischen Sportverbände für Rudern, Tennis und Fechten, sollen die Goldmedaille für Verdienste um den Sport erhalten.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.