Linientreue


PP-Generalsekretärin de Cospedal setzt auf die Zukunft Rajoys

Die Generalsekretärin der Partido Popular, María Dolores de Cospedal, hat ein Treffen der nationalen und regionalen Führer derJungen Generation der Partei, – Nuevas Generaciones – genutzt, um eine Lanze für Parteichef Mariano Rajoy zu brechen.

Es gebe Stimmen, welche seinen Rücktritt fordern, auch innerhalb der Partei und der Organisation der Jungen Generation. Doch niemand werde den Präsidenten von seinem Posten vertreiben. „Bei uns haben weder die Medien etwas zu sagen, noch der Ibex-35, die Gewerkschaften oder die Unternehmer – hier bestimmt die Partido Popular und die „Nuevas Generaciones“. Wir sind von niemandem abhängig, und müssen auch niemandem recht geben. Wir bestimmen unseren Kandidaten selbst. Wenn es am Ende keine Regierung gibt und es zu Neuwahlen kommt, ist Mariano Rajoy unser Kandidat“.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.