Leben im Terminal


Sie heißt Bettina und soll seit sieben Jahren zusammen mit ihrer grauweißen Perserkatze im Flughafen von Palma de Mallorca leben. So jedenfalls stellten es die spanischen Medien dar, als die Geschichte Anfang August an die Öffentlichkeit geriet und sich Presse und Fernsehen auf die Geschichte stürzten, die an den Film „Terminal“ mit Tom Hanks erinnerte.

Palma de Mallorca – Inwieweit das jedoch der Wirklichkeit entspricht ist unklar. Im deutschen Boulevard war parallel zu der spanischen Bericht-Euphorie nämlich nur von vier Monaten die Rede. Fest steht in jedem Fall, dass die „Mujer del Gato“, die „Katzenfrau“ bei Palmas Flughafenpersonal so bekannt ist wie ein bunter Hund. Bettina selbst lässt vieles im Unklaren. Sie habe in den vergangenen Jahren nur sporadisch im Flughafengebäude Zuflucht gesucht, zwischen­durch immer wieder Arbeit und Unterkunft in einem der Inselorte gefunden. Auch ihre Zukunft ist ungewiss. Man habe ihr die Papiere gestohlen, deswegen könne sie nicht umgehend nach Deutschland reisen, heißt es.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.