„Kriegsverbrecher“


Harte Anschuldigungen gegen Aznar

Der Mitbegründer der linkspopulistischen Partei Podemos, Juan Carlos Monedero, hat den Ex-Regierungspräsidenten und Ehrenpräsidenten der Partido Popular, José María Aznar, in einem Radioprogramm als Kriegsverbrecher bezeichnet, wegen seiner Beteiligung an der Invasion des Irak im Jahr 2003.

Einige Tage zuvor hatte Aznar im Rahmen einer Preisverleihung der von ihm geleiteten Stiftung FAES mit Hinweis auf Podemos erklärt, der Populismus arbeite, um demokratisch zu erscheinen, sei es aber nicht. Bei seinem Gespräch mit dem Radiosender hatte Monedero noch hinzugefügt, es würde ihn nicht wundern, wenn Aznar eines Tages von einem Kriegsgericht verurteilt würde.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.