Kein Schutz vor Korruption


© EFE

José Maria Aznar, spanischer Ex-Präsident, hat bei der Eröffnung der Kurse der Katholischen Universität von Murcia verlangt, dass man von Personen, die ein Amt mit Verantwortung übernehmen mehr verlangen muss, als den Nachweis der Unschuld.

Der konservative Politiker, der zum außerordentlichen Dozenten für Ethik, Politik und Menschheit ernannt wurde, vertrat die Meinung, dass kein ethischer Kodex, keinerlei Überwachung und Kontrolle die Korruption völlig verhindern können. Die professionelle Politik, so Aznar dürfe nicht zum Lebensunterhalt dienen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.