Kein Aufatmen beim Bau


Umsatz stürzt weiter ab

Die von dem Europäischen Statistikinstitut Eurostat veröffentlichten Zahlen verdeutlichen, dass sich die europäische Bauwirtschaft noch lange nicht erholt hat. Insbesondere Spaniens neueste Zahlen erschrecken.

Madrid – Laut Eurostat nahm im Juni der Umsatz im Baugewerbe im Vergleich zum Vorjahresmonat in der Europäischen Union um 8,1% und in der Eurozone um 11,3% ab. Während in Polen (+16,2%), Schweden (+4,5%), Deutschland (+2,6%), Holland (+2,3%) im Vorjahresvergleich eine Erhöhung der baulichen Tätigkeit verzeichnet werden konnte, fiel diese in Rumänien (-10%), Ungarn (-13,9%), Slowenien (-35,9%) und Spanien (-43,7%) teils drastisch ab.

Im Mai noch war die Bautätigkeit in der Europäischen Union im Vergleich zum Vorjahresmonat um 0,9% angewachsen und in der Eurozone zumindest stabil geblieben.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.