Kandidat mit Schönheitsfehlern


© EFE

Rita Barberá, die Bürgermeisterin von Valencia und prominentes Mitglied der konservativen Partido Popular, hat jetzt die Überzeugung geäußert, die Tatsache, dass sie einen Kandidaten in ihrer Liste führt, der wegen Korruption vor den Kadi muss, keineswegs gegen die Ethik-Regeln ihrer Partei verstoße.

Valencia – Eher das Gegenteil sei der Fall. Sie habe ein Team präsentiert, das eng zusammensteht, von Freundschaft und Willenskraft geprägt sei. Die Strafe von acht Jahren Berufsverbot, welche die Staatsanwaltschaft beantragen will, bezeichnete sie als Ungeheuerlichkeit.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.