Kanarischer Heiliger Hermano Pedro

Eine Holzfigur des Heiligen Hermano Pedros. Foto:MPP

Eine Holzfigur des Heiligen Hermano Pedros. Foto: MPP

Die Bürgermeisterin von Vilaflor vergleicht den einzigen kanarischen Heiligen mit Mutter Teresa

In diesem Jahr wird der 20. Jahrestag der Heiligsprechung des in Vilaflor geborenen Hermano Pedro begangen. Dafür hat die Gemeinde eine Reihe von Feierlichkeiten vorgesehen. Im Juli 2002 hatte Papst Johannes Paul II. ihn bei einem Besuch in Guatemala, wo der kanarische Pater, der 1626 auf Teneriffa geboren wurde, viele Jahre gewirkt hat, heiliggesprochen. 750.000 Menschen hatten seinerzeit der Heiligsprechung beigewohnt.

Agustina Beltrán Cano, die Bürgermeisterin von Vilaflor, ist stolz auf den Heiligen aus ihrer Gemeinde. Jetzt hat sie ihn sogar mit der populären Mutter Teresa aus Kalkutta verglichen: „Das Werk von Hermano Pedro ist absolut vergleichbar mit der von Mutter Teresa“, erklärte sie vor den Medien.

Cueva Hermano Pedro aussen MPP
Die Cueva Hermano Pedro von außen. Foto: MPP

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen