Juan Carlos I.: Neues Buch

In einem neuen Buch, das am 6. Oktober erscheinen soll, lässt Juan Carlos I. mehrere Bomben platzen. Foto: EFE Archiv

In einem neuen Buch, das am 6. Oktober erscheinen soll, lässt Juan Carlos I. mehrere Bomben platzen. Foto: EFE Archiv

„Mein gefallener König“ lautet die deutsche Übersetzung des Titels

Er würde am liebsten in das nächste Flugzeug steigen und in das Land zurückkehren, dessen König er von 1975 bis 2014 war, hat Juan Carlos I. der französischen Historikerin Laurence Debray anvertraut, die ihn im Frühjahr 2020 in Dubai besuchte und die das Buch über sein Leben verfasst hat, das in diesen Tagen in Frankreich erscheint. Doch er sei sich der Tatsache bewusst, dass der Oberste Spanische Gerichtshof gegen ihn ermittelt, weil er mutmaßlich „Schmiergeld“ im Ausland kassiert hat und daher selber nicht wisse, ob und wann er nach Hause zurückkehren kann, erklärte Debray einer großen französischen Zeitung. „Einige sind sehr froh darüber, dass ich gehen mussten“ habe er verbittert erklärt, berichtete sie in einem Interview.

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen