Jeder Zweite für das Ende der Atomkraft


Umfrage

Kürzlich veröffentlichte das Zentrum für Soziologische Studien (CIS) die Ergebnisse einer Umfrage zur Atomkraft.

Madrid – Demnach stimmten 45% der Befragten für die Schließung der Atomkraftwerke bei Ende der Laufzeit und gegen den Bau neuer Anlagen. Die Hälfte (52%) waren der Meinung, dass die Risiken dieser Art der Energieerzeugung die Vorteile überwiegen würden. Vier von zehn Befragten glauben, dass die Gefahren der Atomkraft mit entsprechenden Sicherheitsmaßnahmen kontrollierbar seien.

Die Umfrage wurde in der ersten Mai-Woche, d.h. fast ein Monat nach dem Atomunfall bei Fukushima, unter 2.500 Personen durchgeführt.

Ebenso wurden die Teilnehmer über die Ursachen bzw. Verursacher für Katastrophen (Erdbeben, Überschwemmungen, Industrieunfälle etc.) befragt: 21,4% nannten den Zufall, 19,5% die öffentlichen Verwaltungen, 18,4% die Industrie und den technologischen Fortschritt, 10,4% die Überbevölkerung und 8,4% den göttlichen Willen als Auslöser.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.