Jakobsweg


© Wochenblatt

Neues vom Buchmarkt

Der Jakobsweg. Er verheißt Ausbruch aus dem Alltag, spirituelle Erfahrung und Selbstfindung, Freiheit und intensives Erleben. Der Camino de Santiago ist mehr als nur ein Fern­­wanderweg.

Er ist ein vom Menschen, von der Natur und der Zeit geschaffenes Gesamtkunstwerk, das auf unnachahmliche Weise Geschichte und Mythos verbindet.

Dieses facettenreiche Spektrum der Jahrtausendroute durch den Norden Spaniens zeichnet der Bildband aus dem Bergverlag Rother in einzigartiger Weise nach. In den großartigen Aufnahmen des Fotografen Stefan Rosenboom er­öffnet er dem Leser faszinierende Perspektiven des berühmten Pilgerwegs zum Apostelgrab in Santiago de Compostela. Er zeigt die grandiosen landschaftlichen Kontraste, von den Hirtenidyllen der Pyrenäen über die kargen Weiten der kastilischen Hochebene bis hin zum irisch-grünen Galicien mit seiner schroffen Atlantikküste. Kunst und Kultur am Weg, besonders aber die Geschichte und Geschichten des Camino werden in den Texten von Cordula Rabe genauso lebendig wie das Pilgerdasein. Zusammen mit den stimmungsvollen Bildern und einem persönlichen Beitrag des Fotografen ziehen sie den Leser tief hinein in den Jakobsweg und lassen ihn allein durch die Lektüre (noch einmal) zum Pilger werden.

Mit seinen Fotos aus teils ungewöhnlichen Perspektiven schafft der Bildband ein lebendiges, ein neugierig machendes Portrait dieses einzigartigen Weges. Praktische Tipps, eine große Übersichtskarte und ein Streckenprofil runden den  Inhalt ab. Ein Buch, das gleichermaßen zum Träumen, zum Nachmachen und zum Nacherleben einlädt!

Bildband, 1. Auflage 2010

228 Seiten mit 250 Abbildungen,

Format 30 x 26 cm

gebunden mit Schutzumschlag

ISBN 978-3-7633-7053-5

Preis: € 49,90 [D], € 51,30 [A], SFR 84,00 (UVP)

Bergverlag Rother GmbH

Keltenring 17

D-82041 Oberhaching

Tel. (+49)  089 / 60 86 69 – 23

Fax (+49)  089 / 60 86 69 – 69

www.rother.de

bergverlag@rother.de




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.