Investitionen und Steuern in Spanien


© Wochenblatt

Buchtipp

Trotz der wirtschaftlichen Turbulenzen der letzten Jahre ist Spanien nach wie vor ein wichtiger Empfänger von ausländischen Investitionen. Das Land hat in den letzten Monaten große Anstrengungen unternommen, um Staatsausgaben zu kürzen, die Steuergesetzgebung investitionsfreundlicher zu gestalten und den Arbeitsmarkt durch eine Reform des Arbeitsrechts zu flexibilisieren.

Diese Maßnahmen tragen wieder beachtlich zur Attraktivität des Standortes Spanien bei.

Dieser Leitfaden ist eine ideale Informationsbasis für Steuerberater und Steuerberatungs-Gesellschaften, die ihre Mandanten bei Investitionen in Spanien kompetent und zuverlässig beraten wollen. Umfassend beschreibt das neue Werk die wirtschaftlichen, rechtlichen und steuerlichen Rahmenbedingungen für Investitionen im Land und zeigt die wesentlichen Risiken und Fallstricke auf.

Zahlreiche nützliche Hilfsmittel wie Musterarbeitsverträge, Checklisten, eine Mustersatzung sowie ein umfangreiches deutsch– spanisches Wörterbuch der wichtigsten Rechtsbegriffe machen dieses Buch zu einem unentbehrlichen Ratgeber für die Praxis.

Der Autor

Karl H. Lincke ist Partner bei Mariscal & Asociados, Abogados und Leiter der deutschen Abteilung. Er hat sich spezialisiert auf das Gesellschafts-, Arbeits-, Energie- und Immobilienrecht. Daneben ist er außerordentliches Vorstandsmitglied der Deutschen Auslandshandelskammer in Spanien, Präsident der Wirtschaftsjunioren Madrid, Gründer der Practice Group Real Estate von Eurojuris International sowie Offizieller Experte der OSEC (Business Network Switzerland).

Broschiert: 322 Seiten

Verlag: NWB Verlag

Auflage: 1. Auflage:

12. Dezember 2012

Sprache: Deutsch

ISBN 978-3-482-63931-9

Größe und/oder Gewicht:

21 x 14,8 x 1,8 cm

59,- Euro

NWB Verlag GmbH & Co. KG

Eschstr. 22 . 44629 Herne

Fon 02323.141-900

www.nbw.de




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.