Hommage an den König


© Presidencia del Gobierno

König Juan Carlos war der absolute Mittelpunkt bei einem privaten Treffen mit Präsident Mariano Rajoy und den drei noch lebenden Regierungschefs aus der Zeit nach der Demokratisierung Spaniens.

Es handelte sich um eine informelle private Zusammenkunft, die von Mariano Rajoy anlässlich des ersten Jahrestags der Abdankung des Königs organisiert worden war, verlautete aus dem Büro des Präsidenten. Treffpunkt war das Restaurant Lucio im Zentrum von Madrid, das bekannterweise eines der Lieblingsrestaurants des Monarchen ist. José María Aznar, Felipe González und José Luis Rodríguez Zapatero waren der Einladung Rajoys gefolgt. Schon einige Tage zuvor, anlässlich der Feierlichkeiten zum 30. Jahrestag des Beitritts Spaniens zur Europäischen Gemeinschaft, mit einer Festrede von König Felipe, waren die Ex-Präsidenten schon einmal zusammengetroffen. Dabei hatte Präsident Rajoy die entscheidende Rolle, welche König Juan Carlos in dem Beitrittsprozess gespielt hat, unterstrichen sowie die gemeinsamen Anstrengungen der spanischen Gesellschaft.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.