Hohe Gehälter sollen weiterhin hoch besteuert werden


© EFE

Staatssekretär gab indirekt Auskunft über den neuesten Stand der Diskussion um die Steuerreform

Miguel Ferre, Staatssekretär für Finanzen, hat durchblicken lassen, dass die Regierung im Rahmen ihrer Steuerreform möglicherweise die im Jahr 2011 beschlossene Erhöhung der Einkommensteuer für hohe Einkommen aufrechterhalten werde. „Die kleinen und mittleren Einkommen werden am meisten von der Reform profitieren,“ erklärte Ferre.

Madrid – Um Gerechtigkeit herzustellen und die Wirtschaft anzukurbeln, müsse die Regierung den kleinen und mittleren Einkommen zur größtmöglichen Kaufkraft verhelfen, so der Staatssekretär.

Erhöhungen der Mehrwertsteuer oder Abschaffungen der vergünstigten Sätze auf Artikel, die keine Grundnahrungsmittel sind, lehnte der Staatssekretär jedoch ab. Die Einnahmen der Staatskasse würden bereits zunehmen, kommentierte er.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.