Granny Aupair schickt deutsche „Omas“ ins Ausland


Familien und Alleinerziehende aufgepasst!

Jedes Jahr nehmen Familien auf der ganzen Welt junge deutsche Frauen um die 20 als Aupair in ihren Familien auf. Dafür sollen sich die Frauen mehrere Stunden in der Woche um Kinder und Haushalt kümmern.

Hamburg – Alles Tätigkeiten, die einer lebens­erfahrenen Frau über 50 in der Regel leicht von der Hand gehen. Also, warum nicht mal eine Granny als Aupair aufnehmen? Jetzt haben Familien und Alleinerziehende die Möglichkeit dazu.

Michaela Hansen, 48, hat die Initiative ergriffen und schickt von Deutschland aus jung gebliebene „Omas“ als Aupairs ins Ausland. „Viele ältere Menschen erinnern sich in der zweiten Lebenshälfte mit Wehmut an ihre unerfüllten Lebensträume“, sagt die in Hamburg lebende Michaela Hansen. „Dabei spielen Auslandsaufenthalte immer eine große Rolle. Die einen wollten irgendwann einmal nach Amerika auswandern, andere träumten von einer Schaf-Farm in Neuseeland. Selbst der Traum, als Aupair-Mädchen ins Ausland zu gehen, blieb oft unerfüllt.“ Die wenigsten Frauen der Generation 50 plus haben in jungen Jahren die Möglichkeit dazu gehabt. Dem will Michaela Hansen abhelfen!

Sie bietet mit ihrer Initiative ausschließlich Frauen die Möglichkeit, noch einmal für eine längere Zeit ins Ausland zu gehen, um dort Sprachkenntnisse zu erlangen oder zu intensivieren, das Land über einen normalen Urlaub hinaus zu erleben und dabei gleichzeitig in einer Gastfamilie Anschluss zu finden. Getreu dem Aupair-Gedanken basiert die Initiative auf Gegenseitigkeit. Die „Granny“ hilft je nach Absprache ganz individuell im Haushalt der Gastfamilie und hat dafür Kost und Logis frei. Die Familie profitiert durch Kinderbetreuung und Hausarbeiten sowie den kulturellen Austausch. „Die Vorteile einer Granny Aupair liegen auf der Hand: Unsere Frauen haben in der Regel eigene Kinder großgezogen, können kochen und backen und wunderbare Geschichten aus „good old Germany“ erzählen“, ergänzt die Gründerin.

Familien oder Allein­erziehende, die gern eine Granny Aupair für ein paar Monate bei sich aufnehmen möchten, können unter der Telefonnummer 0049 40 – 23 51 77 52 mit Michaela Hansen Kontakt aufnehmen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.