Golf-Legende Severiano Ballesteros gestorben


© EFE

Der Golfsport hat einen seiner besten und berühmtesten Spieler verloren. Der Spanier Severiano Ballesteros starb am 7. Mai im Kreis seiner Familie an den Folgen eines Krebsleidens.

Madrid – Der außergewöhnliche Sportler hatte 2007 seine Profikarriere beendet. 2008 brach Ballesteros auf dem Flughafen Madrid zusammen und wurde ins Krankenhaus gebracht. Bei Untersuchungen wurde ein Gehirntumor entdeckt. So kämpferisch wie er während seiner Zeit als Profigolfer gespielt hatte, stellte er sich auch der schweren Krankheit. Nun verlor er diesen schwersten Kampf im Alter von 54 Jahren.

Auf Teneriffa entwarf Ballesteros den herrlich gelegenen Platz Buenavista Golf. „Buenavista ist der beste Golfplatz der Insel“, sagte er damals (2003) bei der Einweihung. „Natürlich ist es ein schwieriger Platz, denn niemand, kein Profi und kein Amateur, spielt gerne auf einem einfachen Platz.“ Leser der deutschen Ausgabe der renommierten Fachzeitschrift Golf Journal kürten den Golfplatz im Nordwesten Teneriffas jüngst zum zweitbesten Europas.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.