Goldfinger in den Händen der Justiz


© EFE

Der schottische Schauspieler Sean Connery und seine Ehefrau müssen demnächst vor dem Gericht in Marbella erscheinen, wo ihnen vorgeworfen wird, in urbanistische Korruption verwickelt zu sein.

Marbella – In Anlehnung an einen der bekanntesten Filme, in dem Connery die Hauptrolle spielte, führt die Staatsanwaltschaft das Verfahren unter dem Decknamen „Goldfinger“. Bis 1999 besaß das Ehepaar in Marbella die Villa Malibú direkt am Strand. Heute steht auf diesem Grundstück ein viergeschossiges Gebäude mit 72 Luxuswohnungen, das zwischen 2004 und 2005 erbaut wurde und das ebenso Malibú heißt. Die Staatsanwaltschaft von Marbella versucht nachzuweisen, dass eine ganze Reihe von Delikten durch dieUmqualifizierungdes Grundstücks begangen wurde, wie Geldwäsche und Steuerhinterziehung. Das Ehepaar, das auf den Bahamas lebt, ist mit einem Dolmetscher nach Marbella gekommen um sich über die Dinge zu informieren, die ihm zur Last gelegt werden. Weitere zwanzig Personen stehen ebenfalls unter Anklage.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.