Gold wertvoller als Papiergeld


Ein Artikel der SJB Fonds Skyline OHG 1989

Gold: Macht ein Markt 50 Prozent Verlust, braucht er zum Ausgleich 100 Prozent Wachstum. Das Gewinnwachstum der deutschen Finanzbranche brach 2008 um 93,0 Prozent ein, stieg aber 2009 um 449,0 Prozent.

Um den Status ante zu erreichen, wären aber 1.328,6 Prozent erforderlich. Die deutsche Autoindustrie wird 2009 trotz Abwrackprämie 25,0 Prozent weniger produzieren als 2008. Sie muss sich um 33,3 Prozent steigern, um an 2008 anzuknüpfen, prognostiziert sind für 2010 rund 5,0 Prozent. Die schwerste Rezession seit 60 Jahren hat die Realwirtschaft hart getroffen. An den Finanzmärkten aber herrscht gute Laune. Bankaktien stiegen im laufenden Jahr um 29,2 Prozent, Automobilaktien um 34,6 Prozent. Auch die Aktienbewertung leidet unter der Pers­­pektivenverzerrung. Der amerikanische S&P 500 Index hat aktuell ein KGV 2009 von 17,9x.  Doch viele Unternehmen sind vor Abschreibungen und Einmaleffekten gar nicht in der Gewinnzone. Unabhängige Berechnungen beziffern das KGV auf 140x. So starke Aktienbewertungen und so schwache Wirtschaftsdaten beschwören unverhoffte und heftige Korrekturen herauf. Gold schützt davor. Nicht alle Inves­toren teilen die Aktieneuphorie uneingeschränkt. Die Inves­torennachfrage nach dem klassischen „sicheren Hafen“ Gold stieg im ersten Halbjahr 2009 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 430,0 Prozent. Die Zentralbanken haben gerade ein neues Goldabkommen getroffen, das die Verkäufe über 5 Jahre auf 400 Tonnen pro Jahr begrenzt. Der IWF finanziert mit 403 Tonnen 75 Prozent seiner neuen Kredite. Die chinesische Zentralbank stockt ihre Goldbestände auf, um den Renminbi gegen Wäh­rungsturbulenzen zu schützen. Staatliche und institutionelle Investoren betrachten Gold als Anlageklasse eigener Art mit immensem psychologischen Nutzen: Es gibt weniger Gold als Papiergeld und darum be­hält es seinen Wert. Je mehr Papiergeld ohne realen Gegenwert gedruckt wird, desto wertvoller wird Gold. 1979/1980 stieg der Preis für die Feinunze Gold genau aus diesem Grund inflationsbereinigt auf 2.000 US-Dollar. Konservative. Kaufen. Langfristig.

FondsSkyline OHG 1989

Dr. Georg Wolf

Bachstraße 45c 

41352 Korschenbroich  DEUTSCHLAND 

Tel.  +49 (0) 2182-852-135  Fax  +49 (0) 2182-8558-135  georg.wolf @ sjb.de 

Mobil  0174 – 992 36 36 

www.sjb.de




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.