Gemeinsam stoppen wir den Virus

Mit diesem Slogan ruft die spanische Regierung zur Solidarität auf.

Mit diesem Slogan ruft die spanische Regierung zur Solidarität auf.

Madrid – „Este Virus lo paramos unidos“ (Gemeinsam stoppen wir den Virus) – mit diesem Slogan appelliert die spanische Regierung an die Bevölkerung, sich gemeinsam der Situation zu stellen und sie als Solidargemeinschaft auch gemeinsam zu überstehen. Wie groß das Solidaritätsgefühl ist, zeigte sich am vergangenen Samstagabend, als Tausende Spanier einem Aufruf folgten, der über die sozialen Netzwerke verbreitet wurde. Um 21 Uhr traten sie ans Fenster oder auf den Balkon und applaudierten dem Krankenhauspersonal, das an vorderster Front gegen die Krankheit ankämpft. Am gestrigen Sonntag wiederholte sich die Szenerie in zahlreichen Wohnvierteln, in der Stadt und auf dem Land, auch auf Teneriffa. Wer also künftig um 20 Uhr (kanarischer Zeit) Applaus hört, kann sich gerne anschließen und so sein „Dankeschön“ zum Ausdruck bringen. Dieser Dank gilt übrigens nicht nur dem Gesundheitspersonal, sondern auch Mitarbeitern in den Supermärkten, Apotheken oder den Polizisten und Soldaten, die auf den Straßen für Ordnung sorgen. Jedem, der zur Aufrechterhaltung der Grundversorgung beiträgt. In diesem Sinne ist jeder eingeladen, mitzuklatschen. Ein „Danke“, das gleichzeitig das Gemeinschaftsgefühl erhöht.

Generic

Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen