Geheimnisverrat


PP-Spitzenpolitikerin Esperanza Aguirre, die mit ihrer Kandidatur um den Bürgermeisterposten von Madrid knapp gescheitert ist, hat bei der Staatsanwaltschaft eine Klage eingereicht, weil ein online-Nachrichtendienst Daten aus ihrer Steuererklärung veröffentlicht hat.

Sie möchte wissen, wie diese Daten an die Öffentlichkeit gelangt sind und verlangt von Finanzminister  Cristóbal Montoro persönlich Aufklärung darüber, welche Person in seinem Ministerium Zugang zu ihrer Steuererklärung hatte, damit solche Indiskretionen zukünftig vermieden werden. „Infolibre“, der Dienst, welcher die Steuerdaten Aguirres verbreitete, hatte moniert, dass die Politikerin niemals ihre Einkünfte offengelegt hatte. So habe sie 2013 rund 369.000 Euro Honorar als „Talentsucherin“ von der Firma Seelinger & Conde erhalten und 5.000 Euro beim Glücksspiel gewonnen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.