Gefährliche Eitelkeit


Die Eitelkeit seiner Freundin hat es der Guardia Civil ermöglicht, den Chef der neapolitanischen Camorra, Salvatore D’Avino, festzunehmen.

Er gilt als einer der meistgesuchten italienischen Mafiosi und ist seit 2007 auf der Flucht. Offenbar führte er seine Drogengeschäfte von Marokko aus. Ein Foto, das seine marokkanische Freundin auf Facebook veröffentlichte, und das sie unter dem großen Schild eines Strandclubs in Estepona an der Costa de Sol im Bikini zeigte, brachte die Polizei auf seine Spur. Sie konnte den Camorra-Chef in Algeciras festnehmen, als er nach einem Besuch bei seiner Freundin nach Marokko zurückkehren wollte.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.