Fauler Trick


„Asturien befindet sich in einer sehr gefährlichen Situation und benötigt dringend einen Kurswechsel. Doch das ist nur möglich, wenn sich die Gesellschaft Asturiens zusammenschließt um einen politischen Wechsel herbeizuführen“.

Oviedo – Mit diesen Worten hat sich der ehemalige Vizepräsident und Entwicklungsminister in der Regierung Aznar, Francisco Alvarez Cascos als Präsidentschaftskandidat für die nächsten Regionalwahlen angepriesen. Es geht jedoch nicht darum, gegen einen Kandidaten des politischen Gegners anzutreten, sondern gegen einen Parteifreund, den derzeitigen Präsidenten der regionalen Regierung Alberto Nuñez Feijóo. Doch kaum jemand aus der konservativen Partei PP möchte Cascos als Kandidaten sehen, denn er genießt sehr wenig Sympathien, sowohl innerhalb als auch außerhalb der Partei.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.