Falsche Ehesituation


Die PP-Politiker haben immer zustimmend genickt, wenn die spanischen Bischöfe mit Kritik auf die sozialistische Regierung losgingen.

Valladolid – Jetzt ist ein Mitglied des neuen Kabinetts von Mariano Rajoy selbst in die Schusslinie geraten. Vizepräsidentin und Regierungssprecherin Soraya Sáenz de Santamaria soll die ehrenvolle Aufgabe erhalten, die Festansprache bei der Eröffnung der Karwoche in ihrer Geburtsstadt Valladolid zu halten. Doch Erzbischof Ricardo Blázquez ist dagegen, denn die eheliche Situation der jungen Politikerin ist nicht adäquat. Das ist die Umschreibung der Tatsache, dass sie nicht kirchlich verheiratet ist. Er werde sich bei der Stadtverwaltung dafür einsetzen, dass künftig die „Pregoneros“ nicht bestimmt werden, wie es seit 15 Jahren der Fall ist, sondern aus einer Gruppe von Kandidaten ausgewählt werden, kündigte der Erzbischof an. Er werde zwar an dem Festakt teilnehmen, aber diesen als literarische Veranstaltung einstufen.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.