Ex-Richter Baltasar Garzón verlangt Gerechtigkeit für Franco-Opfer


Vergessene Opfer

Schon während seiner Amtszeit beim Nationalgericht hatte sich der international anerkannte Jurist für die Opfer des Franco-Regimes eingesetzt, was schließlich einer der Gründe für seine Amtsenthebung war. Jetzt hat er auf einem Kongress erneut seine Stimme erhoben. „Auf sie wird jetzt mit dem Finger gezeigt, man spricht ihnen jegliches Recht auf Zugang zur Justiz ab, weil sie unbequem sind und schweigen sollen. Die Verachtung für sie ist konstant“, monierte er. Man könne sogar eine Verherrlichung des Franquismus feststellen. Nur dank der Bemühungen der Opfer habe man gewisse Fortschritte gemacht.




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen