Europäisches Verbraucherzentrum Deutschland in Kiel wiedereröffnet


© EVZ

Ein Ansprechpartner, zwei Standorte:

Wenn sich Verbraucher in Deutschland über ihre Rechte beim Einkaufen in Europa informieren oder in einer Streitigkeit mit einem ausländischen Händler beraten lassen wollen, haben Sie einen zentralen Ansprechpartner: das Europäische Verbraucherzentrum (EVZ) Deutschland.

Kehl/Kiel – Nach mehr als dreimonatiger Unterbrechung kann der Standort in Kiel endlich wieder seine Arbeit aufnehmen; für Verbraucher sind nun beide Standorte, Kehl und Kiel, über eine einheitliche Telefonnummer, Email- und Internetadresse erreichbar.

Bundesverbraucherministerium sichert Finanzierung

beider EVZ-Standorte

Anlass für die Reorganisation des EVZ Deutschland war die am 1. März 2012 verkündete Entscheidung der Verbraucherzentrale Schleswig-Holstein, aus finanziellen Gründen den Standort Kiel des EVZ Deutschland endgültig zu schließen. Zugleich stellte das Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) für das EVZ Deutschland Finanzmittel in Aussicht, die auch die Erhaltung des nördlichen Standortes ermöglichen würden. Und seit Anfang April ist es nun amtlich: Dank des BMELV geht es in Kiel weiter.

Die Trägerschaft für beide Standorte hat das Zentrum für Europäischen Verbraucherschutz e.V. in Kehl übernommen. Das bringt einerseits Klarheit und Transparenz für die Verbraucher, andererseits können so auch Arbeitsabläufe und Ressourcen optimiert werden. Darunter fällt beispielsweise die gemeinsame, kürzlich erst neu gestaltete Internetseite www.eu-verbraucher.de“ target=“_blank“ rel=“nofollow“>www.eu-verbraucher.de.

Europa bürgernah: Das Netzwerk der Europäischen Verbraucherzentren

Das EVZ Deutschland ist direkter Ansprechpartner aller deutschen Verbraucher in grenzüberschreitenden Fragen: Es berät sie über ihre Rechte, wenn sie z.B. bei einem Händler in einem anderen EU-Land einkaufen oder gibt praktische Unterstützung bei Streitigkeiten, z.B. mit einer ausländischen Airline. Es arbeitet dabei mit seinen Kollegen aus dem Netzwerk der Europäischen Verbraucherzentren (ECC-Net) zusammen, das in allen 27 Mitgliedstaaten der EU, in Island und in Norwegen vertreten ist. Das Netzwerk wurde im Jahr 2005 von der EU-Kommission ins Leben gerufen und wird von ihr kofinanziert. Einzigartig in Europa: In Kehl arbeiten die Europäischen Verbraucherzentren Deutschland und Frankreich unter einem Dach.

 

Erreichbarkeit des EVZ Deutschland:

Besucheradressen:

• Bahnhofsplatz 3, 77694 Kehl

• Andreas-Gayk-Str. 15, 24103 Kiel

 

Tel. + 49 (0) 7851 / 991 48 -0

E-Mail: info@cec-zev.eu

Web: www.eu-verbraucher.de“ target=“_blank“ rel=“nofollow“>www.eu-verbraucher.de




Über Wochenblatt

Das Wochenblatt erscheint 14-tägig mit aktuellen Meldungen von den Kanaren und dem spanischen Festland. Das Wochenblatt gilt seit nunmehr 36 Jahren als unbestrittener Marktführer der deutschsprachigen Printmedien auf den Kanarischen Inseln.